NEWS

Alle News

GESELLSCHAFTSRECHT

Einwurf-Einschreiben ist ein eingeschriebener Brief

STEUERRECHT

Vermieter kann neue Einbauküche auf 10 Jahre abschreiben

ARBEITSRECHT

Kein zweiter "Emmely"-Fall, 40 Jahre Betriebszugehörigkeit schlagen Einkaufen während der Arbeitszeit

STEUERRECHT

vergünstigte Nutzung Fitness-Studio für Arbeitnehmer steuerfrei

STEUERRECHT

Steuerhinterziehung eines Erben wirkt auch für den unwissenden Miterben

News

STEUERRECHT

Ein Vermieter hatte in mehreren ihm gehördenden Mietobjekten Einbauküchen entfernt und durch neue ersetzt. Der BFH  hat mit Urteil vom 03.08.2016 - IX R 14/15 - entschieden, dass Spüle und Herd nicht mehr wesentlicher Bestandteil des Gebäudes, sondern Scheinbestandteile sind. Die einzelnen Elemente der Einbauküche sind ein einheitliches Wirtschaftsgut, dass auf 10 Jahre abzuschreiben ist. Die einzelnen Einbaumöbel sind nicht frei stehende, in ihrem Standort veränderbare Einzelteile, sondern sie sind untereinander und durch die Arbeitsplatte fest verbunden. Die Einbauküche tritt äußerlich als einheitlich Ganzes in Erscheinung. 

Alle News anzeigen