NEWS

Alle News

GOOGLE OPTIMIERUNG NICHTIG

Vertrag über die Optimierung bei Google und AdWords nichtig

PATIENTENVERFÜGUNG

Anforderungen an eine wirksame Patientenverfügung

MIETRECHT

Keine Frist bei fristloser Kündigung im Wohnraummietrecht

STEUERRECHT

Vorsteuerabzug bei beabsichtigter Unternehmensgründung

STEUERRECHT

Sind negative Zinsen privater Kapitalanleger abziehbar?

News

GOOGLE OPTIMIERUNG NICHTIG

Täuscht der Anrufer den Angerufenen darüber, dass bereits zwischen den Parteien ein Vertrag bestünde, der auslaufe, so ist ein anschliessend geschlossener Vertrag wegen arglistiger Täuschung § 123 Abs. 1 BGB anfechtbar. Wegen eines Neuvertrages hätte kein Gespräch geführt werden dürfen. 

Das AG Gelsenkirchen hat mit Urteil vom 15.11.2017 entschieden, dass ein Vertrag mit der Blue GmbH über die Erstellung und Optimierung von AdWords bei Google nichtig ist, wenn der Anrufer der Blue GmbH Bezug auf einen bestehenden Vertrag nimmt, den es jedoch nicht gibt.

AG Gelsenkirchen, Urteil vom 15.11.2017 -201 C 427/17-

Alle News anzeigen